DFB Ehrenrunde macht Stop beim ATSV


JAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!

WIR HATTEN DEN WM POKAL!

TIRSCHENREUTH war WELTMEISTER(lich)!

 

Unglaublich aber wahr, der ATSV Tirschenreuth holte den in Brasilien gewonnen WM-Pokal in die Kreisstadt!

  

Bei der Aktion "Ehrenrunde" des DFB, hatte unsere Bewerbung die Jury überzeugt. Aus 800 Bewerbungen wurden 63 Stopps ausgewählt (8 in Bayern - 1 pro Regierungsbezirk). Insgesamt haben wir mit 17 Argumenten dargestellt warum der WM-Pokal zum ATSV und nach Tirschenreuth kommen musste.

 

Warum 17? Es waren 17 Spiele notwendig angefangen von der WM-Qualifikation bis hin zum Finale! Ist doch also alles ganz logisch, oder?

 

Am 3. Juni waren die DFB Trucks, mit dem Pokal am Sportplatz an der Kornbühlstrasse. Genau 2014 Personen, durften dem Pokal ganz nah sein und sich auf ein Foto mit ihm freuen. Bei der Auswahl dieser Personen folgten wir unserem Vereinsmotto "Ein Verein für alle" und nennen dies hier "Ein Pokal für alle". Egal ob arm oder reich, groß oder klein, dick oder dünn. Wir hatten möglichst vielen verschiedenen Gruppen die Möglichkeit gegeben daran teilzuhaben. So auch dem FC Tirschenreuth, der auch eine sehr gute Bewerbung abgab und daher auch einen Teil des Kontingents zur freien Verfügung vergeben konnte.  

 

Unterstützt wurde unsere Bewerbung von den Stiftland-Adlern um Andre Heindl und Martin Kreuzer, die sich beide mächtig ins Zeug legten!

 

Innerhalb sechs Wochen mussten die  ATSV´ler und deren Helfer,  den Tirschenreuthern und auch den angereisten Gästen aus Nah und Fern, einen ganz besonderen Tag organisieren 

an den man sicher auch in vielen Jahren noch voller Stolz und Freude denkt.