...




Interessanter Vortrag im Vereinsheim

 

Oft verändert ein Unfall oder eine Krankheit das ganze Leben. In dieser Situation kommt bei dem Betroffenen – wenn er dazu noch in der Lage ist – meist die Frage auf, ob er auch alles so geregelt hat, dass seine Angehörigen imstande sind, in seinem Sinn zu handeln. Für jeden über 18 Jahre ist es empfehlenswert, für den Notfall vorzusorgen.

 

Deshalb laden wir Sie herzlich zu unserem Vortrag Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung u. Betreuungsverfügung ein. Das Versicherungsmaklerunternehmen Kraus bringt zusammen mit ihrem Vorsorgespezialisten der JURADIREKT Licht ins Dunkel.

 

Jeder kennt jemanden, der jemanden kennt. Also weitersagen u. vorbeischauen, damit Sie selbstbestimmt bleiben können.

 

Wann? – 13.03.2019

Wann? – 18:30 Uhr

Wo?      - ATSV Sportheim Tirschenreuth


Herren starten die Wintervorbereitung

 

Auch unsere Herrenmannschaften sind mittlerweile aus dem Winterschlaf erwacht und sind schon fleißig am Schwitzen.

 

Trainer Marco Zeus kann sich nicht über mangelnden Zuspruch der drei wöchentlichen Einheiten beschweren. Teilweise tummeln sich bis zu 30 Akteure in der Halle oder am heiß geliebten Sandplatz. So wird manch wohlgeformter Waschbärbauch sicherlich auch bald dahinschmelzen wie der Schnee in Sonne.

 

Auch ein erstes Testspiel wurde schon absolviert. Gegen den SV Störnstein wurde auf Kunstrasen in Franzensbad ein 2:1 Sieg eingefahren.



Alte Herren Vizekreismeister!

 

Einen kleinen Erfolg konnten die Alten Herren des ATSV am Freitag, 1.2.19 in Wiesau bei den diesjährigen Ü32 Hallenkreismeisterschaften. Am Ende war es Platz 2,  der die Qualifikation zur Bezirksmeisterschaft bedeutet. Diese findet am 10.3.19 in Wunsiedel statt.

 

ATSV-Furthammer 4:0

Der Sieg gegen Furthammer geriet zu keiner Sekunde in Gefahr. AH Neuzugang König brachte seine Farben früh in Front. Gleißner nutze gleich darauf einen Bock des Gästeekeepers. Er musste nur noch ins leere Tor schieben. Das 3:0 und 4:0 schossen Mark und Ried jeweils nach hervorragender Vorlage Königs. Bei besserer Chancenauswertung wäre auch ein anderes Ergebnis möglich gewesen.

 

ATSV-Waldershof 0:0

Ein gerechtes torloses Remis. In der ersten Hälfte der Parte war der ATSV überlegen. (Lattenschuß König, Glanzparade Gäste TW nach Freißstoßhammer Schmid). In der zweiten Hälfte der Partie war Waldershof besser fand aber immer wieder in Wittke Ihren Meister. Hervorzuheben ist noch die Glanzparade 5 Sekunden vor der Sirene als er uns den Punkt festhiel.

 

ATSV-Kondrau 0:2

Gegen den Kreismeister aus Kondrau lag man früh mit 1:0 zurück, gestaltete aber dann die Partie offen. Ried und Ziegler hatten den Ausgleich am Fuß. Eine Unstimmigkeit in der Abwehr nutzte Kondrau zur 2:0 Führung. Kondrau spielte das Ergenis souverän runter und war an dem Tag verdienter Kreismeister.

 

Der erfolgreiche Mannschaft des ATSV bestand aus folgenden Spielern:

 

Lucky Wittke, Bore Mark, Timmy Schmid, Backi König, Ditschi Ried, Thorsten Ziegler, Kopp Kraus und Burns Gleißner.